Show More

Salto

Die elektronischen Hotelschließsysteme von Salto beschränken sich nicht auf Gästezimmertüren, sondern können ebenso Außentüren, Spa- und Fitnessbereiche, Veranstaltungsräume und das gesamte Back-of-House in die Zutrittslösung einbinden. Die Lösungen passen sich maßgeschneidert an die individuellen Anforderungen von Hotels jeglicher Art und Größe an.

Als Highlight zeigt Salto das elektronische Design-Schloss Ælement Fusion, dessen DIN-Version seit Herbst vergangenen Jahres verfügbar ist. Das Besondere daran: Bis auf die kleine runde Leseeinheit werden alle Komponenten verdeckt in die Tür eingebaut. Das batteriebetriebene Schloss besteht aus einer Leseeinheit mit wählbarer Abdeckung (weiß oder schwarz), einer Steuereinheit, die in die Tür eingebaut wird, und einem Einsteckschloss, das mit der Elektronik verbunden ist. Salto bietet für Ælement Fusion eine breite Auswahl von Designer-Türdrückern mit unterschiedlichen Oberflächen an.

In Hamburg wird außerdem die jüngste Version der Mobile Access Technologie JustIN Mobile zu sehen sein, welche die Türöffnung per Smartphone erlaubt. JustIN Mobile wird bereits an hunderttausenden Türen in Hotels weltweit angewendet, zum Teil als Ergänzung zur Zutrittskontrolle mit Karte, zum Teil eingebettet in Hotelmanagementsysteme (PMS) oder Apps von Anbietern mobiler Hotel-Services. Die Lösung punktet mit hoher Sicherheit dank verschlüsselter Datenübertragung (AES 128 Bit), SSL-verschlüsseltem mobilen Schlüssel und Verifikation des Nutzers. Die App nutzt Bluetooth (BLE – Bluetooth Low Energy) oder NFC (Near Field Communication) für die Kommunikation mit den Türkomponenten.

Darüber hinaus demonstriert Salto die modular aufgebaute Managementsoftware ProAccess SPACE, in die etliche PMS neu integriert und bestehende PMS-Integrationen optimiert wurden sowie bei der nun die Liftsteuerungen von Schindler und Thyssenkrupp direkt aus der Software ansprechbar sind.